Sprachauswahl

Webasto setzt Neuausrichtung des Vorstandes fort

Der Automobilzulieferer stellt sein Führungsteam neu auf. Globale Einkaufsleiterin Yanni von Roy-Jiang löst Dr. Silke Maurer ab. Dach-Europa-Chef Jan Henning Mehlfeldt übernimmt von Freddy Geeraerds.

Webasto bringt zwei interne Kandidat*innen in den Vorstand.
Webasto stellt sein Führungsteam neu auf. Yanni von Roy-Jiang löst Dr. Silke Maurer ab. Jan Henning Mehlfeldt übernimmt von Freddy Geeraerds.

Pressekontakt

Janis Eitner
Vice President Communications, Marketing & Brand
Telefon: +49 (89) 8 57 94-690

Stockdorf – 11. August 2022 – Die Webasto Gruppe setzt ihre Transformation fort und stellt mit einem neuen Führungsteam weiter die Weichen in Richtung nachhaltige und erfolgreiche Zukunft. Dazu rücken zwei interne Kandidat*innen in den Vorstand vor: Mit Yanni von Roy-Jiang (42), bisher Executive Vice President für den Einkaufsbereich, begrüßt das Unternehmen erstmals eine Asiatin im Vorstandsteam. Sie übernimmt als Chief Operating Officer die globale Verantwortung für Produktion, Einkauf und Qualität der Webasto Gruppe von Dr. Silke Maurer (49), die das Unternehmen zum 31. August 2022 verlässt. Jan Henning Mehlfeldt (53), aktuell Executive Vice President für den europäischen Dachmarkt, zeichnet künftig für das globale Dachgeschäft verantwortlich. Er folgt zum 1. November 2022 auf Freddy Geeraerds (62), dessen Vertrag regulär zum 31. Oktober 2022 endet. Gemeinsam mit dem Vorstandsvorsitzenden Dr. Holger Engelmann, Finanzvorstand Arne Kolfenbach und Technologievorstand Marcel Bartling bilden von Roy-Jiang und Mehlfeldt künftig das fünfköpfige Vorstandsgremium.

Antworten auf die aktuellen Herausforderungen

Nach Aufbau der neuen Geschäftsfelder mit Schwerpunkt Elektromobilität und deren erfolgreicher Etablierung als zweites Standbein gilt es jetzt für Webasto, das klassische Kerngeschäft mit Dach-, Heiz- und Kühlsystemen sowie die neuen Bereiche kraftvoll in die Zukunft zu führen. Die Herausforderungen in allen Sparten sind für den Automobilzulieferer durch die Dynamik im Bereich Elektromobilität einerseits sowie Pandemie und Lieferengpässe andererseits in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Mit Blick auf die aktuellen wirtschaftspolitischen Entwicklungen möchte sich der Zulieferer zudem noch regionaler, robuster und agiler aufstellen. „Es ist nur konsequent, dass wir nicht nur in unserem Unternehmen die Transformation im Bereich Elektrifizierung vorantreiben, sondern auch in unserem Führungsteam mit angepassten Verantwortlichkeiten und einer stärkeren Fokussierung auf die veränderten Rahmenbedingungen einstellen“, sagt Dr. Holger Engelmann, Vorstandsvorsitzender der Webasto Gruppe, „ich bin stolz, dass wir mit Yanni von Roy-Jiang eine langjährig erfolgreiche Führungskraft aus den eigenen Reihen in den Vorstand holen, die sowohl Webasto als auch den chinesischen Markt bestens kennt.“

Yanni von Roy-Jiang ist seit 13 Jahren bei der Webasto Gruppe und derzeit als Executive Vice President Purchasing & Supplier Quality tätig. Dabei hat sich die studierte Betriebswirtin vor allem seit Start der Corona-Pandemie um die erfolgreiche Steuerung und Führung sowie die wettbewerbsfähige Gestaltung von Lieferketten verdient gemacht. Zuvor war die gebürtige Chinesin für Webasto als Vice President Finance und Controlling sowie Chief Financial Officer in Shanghai beschäftigt. Als Controllerin verantwortete sie zudem die Region Asia.
Yanni von Roy-Jiang folgt auf Dr. Silke Maurer, die sich aus privaten Gründen entschieden hat, Webasto zu verlassen. „Wir sind Silke Maurer sehr dankbar, denn sie hat mit ihrer Energie in der kurzen Zeit, die sie bei uns war, viele sehr gute Ansätze sowie wertvolle Impulse geliefert, die uns bei der Weiterentwicklung von Webasto helfen. Wir wünschen ihr für die Zukunft alles Gute“, betont Engelmann.

Ausbaupläne für den größten Geschäftsbereich

Im vergangenen Jahr erzielte Webasto mit seinen Dachsystemen einen Umsatz von 3,1 Milliarden Euro, das entspricht einem Anteil am Gesamtumsatz von 83 Prozent. Das Unternehmen bietet passgenaue Dachlösungen für jeden Fahrzeugtyp, auch für spezifische Architekturen wie zum Beispiel für elektrifizierte Fahrzeuge und Trends wie autonomes Fahren. Um auch die Marktführerschaft weiter auszubauen, haben Vorstand Freddy Geeraerds und Jan Henning Mehlfeldt, in seiner derzeitigen Rolle als Dach-Europa-Chef, gemeinschaftlich eine Dachstrategie entwickelt, die den größten Geschäftsbereich nachhaltig in die Zukunft führt. Im Zuge der Nachfolgeplanung übernimmt Jan Henning Mehlfeldt ab 1. November 2022 den Vorstandsposten von Freddy Geeraerds und wird als Verantwortlicher für das globale Dachgeschäft diese Pläne umsetzen. Engelmann erklärt: „Die Eigentümer, der Aufsichtsrat sowie das gesamte Vorstandsteam danken Freddy Geeraerds herzlich für sein herausragendes Engagement und seine außerordentliche Managementleistung für die Webasto Gruppe, insbesondere aber für den erfolgreichen Aufbau des Asiengeschäfts. Wir sind froh, dass er Webasto auch in den nächsten Jahren beratend zu Seite steht und mit seiner langjährigen Erfahrung die erfolgreiche Transformation unseres Geschäfts unterstützen wird.“

Jan Henning Mehlfeldt ist seit über zehn Jahren in leitenden Positionen bei der Webasto Gruppe beschäftigt und aktuell für das europäische Dachgeschäft verantwortlich. Davor leitete er als President China den größten Einzelmarkt des Automobilzulieferers sowie den globalen Einkauf. Durch vorherige Positionen bei Faurecia Automotive Seating und der Grammer AG erwarb der studierte Betriebswirt umfassende Branchenkenntnisse der Automobilzulieferindustrie. „Mit Jan Henning Mehlfeldt haben wir einen äußerst kompetenten Nachfolger für Freddy Geeraerds gefunden, der mit seiner Leidenschaft für das Dachgeschäft unseren Weg zu einer erfolgreichen All-Roof-Company weitergehen wird“, so Engelmann.

Pressekontakt

Janis Eitner
Vice President Communications, Marketing & Brand
Telefon: +49 (89) 8 57 94-690