Sprachauswahl

Pressemitteilung

Power2Drive: mit Lösungen von Webasto in die elektrische Zukunft

„Charging the Future of Mobility“ – unter diesem Motto lädt die Fachmesse Power2Drive dieses Jahr ihre Gäste ein. Vom 6. bis zum 8. Oktober präsentieren die Aussteller in München alles rund um Ladelösungen und Technologien für Elektrofahrzeuge.

Gilching – 5. Oktober 2021 – Webasto zeigt in Halle B6, am Stand 520 ein umfassendes Portfolio an Ladelösungen, sowie Batterie- und Heizsysteme für Elektro- und Hybridfahrzeuge. Der globale innovative Systempartner der Mobilitätsbranche präsentiert u. a. die neue Ladestation Webasto Next, den Webasto Mobile Charger sowie seine Standard-Antriebsbatterie.

Ladelösungen für Privat- und Gewerbekunden

Die förderungsfähige Webasto Next ergänzt ab sofort das Wallbox-Portfolio des Unternehmens. Die Ladestation ist mit einem Typ-2-Stecker ausgestattet, hat eine Ladeleistung von bis zu 11 kW bzw. 22 kW und ist mit Kabellängen von 4,5 m oder 7 m erhältlich. Sie verfügt über einen integrierten DC-Fehlerstromschutz, sodass kein separater „RCD Typ B“-Schutzschalter installiert werden muss.

Beim Erwerb einer Webasto Next erhält man kostenfrei Zugang zu den Basisfunktionen des Backend-Systems Webasto ChargeConnect. Das von Webasto selbst entwickelte System spiegelt alle Daten rund um die intelligente Ladestation in einem webbasierten Portal und in der dazugehörigen App wider. So haben Nutzer und Verwalter der Ladestationen stets von überall Zugriff auf den aktuellen Status der Wallbox, die Ladehistorie und den Energieverbrauch. Mit verschiedenen vorab definierten Nutzerrechten kann die Ladeinfrastruktur je nach Bedarf standortübergreifend verwaltet werden. Ladestatistiken sind ebenfalls möglich.

Bereits länger auf dem Markt und ebenfalls Teil der Ausstellung sind die Ladestationen Webasto Live und Webasto Pure. Mit der Webasto Next ergänzt das Unternehmen sein Portfolio und deckt nun vielseitige Anwendungsgebiete für Privat-, Geschäfts-, Gewerbe- und Industriekunden ab. Um eine fachmännisch durchgeführte Installation seiner Ladestationen zu gewährleisten, arbeitet Webasto mit qualifizierten Partnern zusammen.

Zusätzlich zu den Ladestationen präsentiert das Unternehmen auf der Messe den Webasto Mobile Charger, der ab 2022 erhältlich sein wird. Das Produkt bietet Kunden maximale Flexibilität, um ihr Elektrofahrzeug zuhause und unterwegs aufzuladen – mit bis zu 7,7 kW Ladeleistung. Dank eines austauschbaren Netzsteckers kann der Webasto Mobile Charger international eingesetzt werden. Zusätzlich sorgen die automatische Adaptererkennung sowie der temperaturüberwachte Netzstecker für einen sicheren und komfortablen Ladevorgang.

Batterie- und Heizlösungen für Elektro- und Hybridfahrzeuge

Webasto hat es sich zum Ziel gesetzt, das Laden von Elektrofahrzeugen mit ganzheitlichen und sicheren Lösungen einfacher und attraktiver zu gestalten. Dazu zählt auch das Webasto Standard-Batteriesystem, das sich dank modularer Bauweise sowohl für Elektro- als auch für Hybridfahrzeuge eignet. Durch standardisierte Batteriemodule ist das System individuell konfigurierbar, äußerst kosteneffizient und für verschiedene Fahrzeugsegmente geeignet. Die ergänzend entwickelte „Vehicle Interface Box“ (VIB) dient als Schnittstelle zwischen Batteriesystem und Fahrzeug und ermöglicht sowohl die Systemkonfiguration als auch die Programmierung.

Mit dem Hochvoltheizer (HVH) bietet Webasto außerdem ein leistungsstarkes Heizsystem für Hybrid- und Elektrokraftfahrzeuge an. Das Gerät schafft angenehme Temperaturen im Innenraum und heizt die Batterie vor, um ihre Leistung optimal auszuschöpfen. Dank effizienter Schichtheiz-Technologie wandelt der HVH mit einem Wirkungsgrad von konstant über 95 Prozent die gespeicherte elektrische Energie nahezu verlustfrei in Wärme um.

Mit ihrem Fokus auf die Elektromobilität komplementiert die Power2Drive die Dachmesse Intersolar Europe Restart. Passend dazu spricht Karl Kolmsee, Leiter Produktportfolio-Management Energiesysteme bei Webasto, am 6. Oktober von 11:15 bis 11:30 Uhr in der Session „Elektrofahrzeuge in der neuen Energiewelt: Markttrends“ zum Thema „Uuups: ich habe gerade unsere Stromrechnung verdoppelt: Wie E-Mobilität den Strommarkt verändert“. Ebenfalls am Mittwoch, von 16:30 bis 16:45 Uhr, ergänzt Thomas Dimitrijevic, Produktlinienmanager bei Webasto, die Session „Elektromobilität in der neuen Energiewelt: Sektorkopplung im Fokus“ mit seinem Beitrag „Be my guest! Wie eine gemeinschaftliche Nutzung halböffentlicher und privater Ladepunkte zu einer ressourcen- und kosteneffizienten Infrastrukturentwicklung beiträgt“. Interessierte Gäste sind herzlich eingeladen, den beiden Talks zu lauschen und am Stand von Webasto alle Neuheiten zu entdecken.

Über Webasto

Die Webasto Gruppe ist globaler innovativer Systempartner nahezu aller Automobilhersteller und zählt zu den 100 größten Zulieferern der Branche. Das Produktportfolio des Unternehmens umfasst ein breites Angebot an Dach- und Heizsystemen für jeden Fahrzeugtyp und alle Antriebsarten sowie Batteriesysteme und Ladelösungen. Darüber hinaus hat Webasto eine starke Marktposition im Nachrüstgeschäft und stellt Händlern und Endkunden individualisierte Lösungen und Services rund um das Thermomanagement und die Elektromobilität zur Verfügung. 2020 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von rund 3,3 Milliarden Euro und beschäftigte mehr als 14.000 Mitarbeiter an über 50 Standorten (davon über 30 Produktionsstandorte). Der Hauptsitz des 1901 gegründeten Unternehmens befindet sich in Stockdorf bei München.