Sprachauswahl

Pressemeldung

Systemkompetenz für Mobilitätstrends: Webasto auf der IAA 2019

Stockdorf/München – 11. September 2019 – „Future Mobility Driver“ – unter diesem Motto vereint Webasto auf der diesjährigen IAA sein breites Portfolio an Lösungen für die Mobilitätstrends von heute und morgen. In Halle 8.0, Stand D10 stellt der Systempartner nahezu aller Automobilhersteller Innovationen rund um die Themen autonomes Fahren, Elektromobilität und Komfort im Innenraum vor

Intelligentes Dachsystem für Autonomes Fahren
Als Premiere stellt der Weltmarktführer für Dachsysteme das Roof Sensor Module vor – die Lösung, um die komplette Sensorik und zugehörige Features formschön in das Dachsystem autonomer Fahrzeuge zu integrieren. Deren ideale Positionierung sowie Funktionsfähigkeit bei jeder Witterung sind beim autonomen Fahren ausschlaggebend für die Erfassung der Umgebung. Das Autodach als höchster Punkt des Fahrzeugs bietet hier die optimalen Voraussetzungen. Dank seiner jahrzehntelangen Expertise ist Webasto in der Lage, auch transparente und öffenbare Dachsysteme mit integrierter Sensorik und gleichzeitig hoher Steifigkeit zu realisieren. Mit langjähriger Industrialisierungserfahrung sowie Elektronik- und Thermo-Expertise übernimmt Webasto das Management des mechatronischen Dachsystems und arbeitet eng mit Automobil- und Komponentenherstellern zusammen.

Hocheffiziente Systemlösungen für die Elektromobilität
Diese Expertise ist ebenfalls die Grundlage für die Systemlösungen von Webasto für die Elektromobilität. Das Produktportfolio in diesem Bereich umfasst derzeit Hochvoltheizer und Batteriesysteme sowie Dachsysteme und Ladelösungen für Elektro- und Hybridfahrzeuge. Letztere werden seit kurzem ergänzt durch die neue, intelligente Webasto Live für Privat- und Gewerbekunden. Die integrierte Netzwerkfunktion der Ladestation bietet eine Bandbreite an digitalen Zusatzfunktionen. Zugehörige Dienstleistungen und Services komplettieren das Full-Service-Paket von Webasto.

Komfortable und erlebnisreiche Fahrten
Das Webasto Angebot an Heizgeräten, Bedienelementen und innovativen Beleuchtungs- und Beschattungssystemen im Dach runden das Portfolio für Komfort und Erlebnis im Innenraum ab. Hier zeigt Webasto mit der Sprachsteuerung durch Alexa-Skill nicht nur die jüngste, digitale Neuerung bei den Bedienelementen; auch im Bereich der erprobten Standheizungen stellt der Systemlieferant seine Zukunftsfähigkeit unter Beweis. Die Thermo Top Evo NextGen Petrol verträgt als jüngste Entwicklung aus dem Bereich fossiles Heizen eine große Bandbreite an Benzinmischungen, einschließlich Bio- oder regenerative Kraftstoffe. Für Wohlfühlambiente in der Fahrgastkabine sorgen jedoch nicht nur angenehme Temperaturen, auch die Lichtatmosphäre ist maßgeblich beteiligt. Die schaltbare Verglasung von Webasto ermöglicht hier die individuelle Anpassung des Lichteinfalls durch das Panoramadach. Ein weiteres optionales Feature in Webasto Dachsystemen ist die Ambientebeleuchtung. Leuchteffekte, die in die Dachglasfläche oder entlang der Führungsschienen integriert sind, ermöglichen unterschiedliche Lichtszenarien und schaffen bei Dunkelheit eine angenehme Stimmung.

Die auf dem Stand gezeigten Trends der Mobilität rundet Webasto ab mit einem Ausblick in die Zukunft: Im digitalen Future Car präsentiert der Automobilzulieferer seine innovativen Produktkonzepte für die Mobilität von übermorgen.

Zugeordnete Dateien

Über Webasto

Die Webasto Gruppe ist globaler innovativer Systempartner nahezu aller Automobilhersteller und zählt zu den 100 größten Zulieferern der Branche. Das Produktportfolio des Unternehmens umfasst ein breites Angebot an Dach- und Heizsystemen für jeden Fahrzeugtyp und alle Antriebsarten sowie Batteriesysteme und Ladelösungen. Darüber hinaus hat Webasto eine starke Marktposition im Nachrüstgeschäft und stellt Händlern und Endkunden individualisierte Lösungen und Services rund um das Thermomanagement und die Elektromobilität zur Verfügung. 2018 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 3,4 Milliarden Euro und beschäftigte mehr als 13.000 Mitarbeiter an über 50 Standorten (davon über 30 Produktionsstandorte). Der Hauptsitz des 1901 gegründeten Unternehmens befindet sich in Stockdorf bei München.