Sprachauswahl

Pressemeldung

Webasto beim BMW Supplier Innovation Award 2018 ausgezeichnet

Stockdorf/München – 22. November 2018 – Der Automobilzulieferer Webasto, Marktführer für Schiebe-, Panorama- und Cabriodächer, ist am 21. November mit dem BMW Supplier Innovation Award (SIA) in der Kategorie „Efficient Dynamics“ nominiert und ausgezeichnet worden. Der Automobilhersteller würdigte die Innovationsleistung für den Frontspriegel im Cabrio-Dachkonzept des BMW i8 Roadsters. Webasto hat dafür Paper Honey Comb (PHC), ein für den Cabrio-Verdeckbau neuartiges Material, gewählt und es mit der Technik des sogenannten Composite Spray Moldings (CSM) bearbeitet. Die Papierwaben im Kern des Bauteils werden mit einem Gemisch aus Polyurethan und verstärkenden Glasfasern ummantelt. Der Frontspriegel ist nicht nur äußerst leicht, sondern auch sehr formstabil. Die Gewichtseinsparung gegenüber Stahl: rund 50 Prozent.

„Im BMW i8 Roadster sind neueste Technologien mit konsequentem Perfektionsanspruch umgesetzt. Bis ins kleinste Detail. Unser Anspruch war es, mit unserer Innovationskraft das futuristische Gesamtkonzept des Cabrios zu unterstützen“, so Dr. Holger Engelmann, Vorsitzender des Vorstandes, Webasto SE. „Das ist gelungen. Wir sind stolz auf die gemeinsame Leistung und freuen uns auf weitere Projekte, die die Zukunft der Mobilität prägen.“

2016 gewann das Unternehmen in der Kategorie „Emotional Experience“ mit dem Sky Lounge Panoramadach der 7er Baureihe. Der Award wird seit 2014 alle zwei Jahre verliehen und zeichnet Zulieferer für ihre Innovationen und herausragenden Entwicklungsleistungen aus.

Erstes Cabrio-Dachsystem speziell für Architektur eines Hybrid-Sportwagens
Um der spezifischen Architektur des Hybrid-Sportwagens gerecht zu werden, gingen die Webasto Cabrio-Spezialisten neue Wege. Für den Ablageprozess des Verdecks entwickelten sie eine bislang einzigartige Ablagebewegung, die den begrenzten Bauraum optimal nutzt und darüber hinaus das Faltverhalten des Verdeckstoffes signifikant verbessert. Dabei werden die Segmente des Softtops während des Öffnungsprozesses gedreht und vertikal im Verdeckkasten hinter den Sitzen verstaut.

Eine weitere technische Neuerung ist das Heckscheibenmodul mit einer erstmalig dreidimensional geformten Heckscheibe. Beim Öffnen des Verdecks fährt die Heckscheibe automatisch in eine um etwa 30 Millimeter erhöhte Komfortposition und dient als gläsernes Windschott. Per Knopfdruck kann der Fahrer es in beliebiger Höhe positionieren. Die Heckscheibe lässt sich auch bei geschlossenem Dach absenken, so dass die Passagiere die Frischluftzufuhr ganz individuell regulieren können.

Durch ein ausgeklügeltes Dichtkonzept war es außerdem möglich, die modellspezifischen, nach oben öffnenden Flügeltüren beizubehalten.

 

Zugeordnete Dateien

Über Webasto

Die Webasto Gruppe ist globaler innovativer Systempartner nahezu aller Automobilhersteller und zählt zu den 100 größten Zulieferern der Branche. Das Produktportfolio des Unternehmens umfasst ein breites Angebot an Dach- und Heizsystemen für jeden Fahrzeugtyp und alle Antriebsarten sowie Batteriesysteme und Ladelösungen. Darüber hinaus hat Webasto eine starke Marktposition im Nachrüstgeschäft und stellt Händlern und Endkunden individualisierte Lösungen und Services rund um das Thermomanagement und die Elektromobilität zur Verfügung. 2018 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 3,4 Milliarden Euro und beschäftigte mehr als 13.000 Mitarbeiter an über 50 Standorten (davon über 30 Produktionsstandorte). Der Hauptsitz des 1901 gegründeten Unternehmens befindet sich in Stockdorf bei München.