Sprachauswahl

Pressemeldung

Webasto freut sich über Genesung von Mitarbeitern

Stockdorf / München – 4. März 2020 – Alle mit dem Coronavirus infizierten Mitarbeiter des Automobilzulieferers Webasto sind mittlerweile aus den Krankenhäusern, in denen sie behandelt worden waren, entlassen. Das gilt sowohl für die deutschen als auch für die chinesischen Kollegen. „Wir sind sehr erleichtert und froh, dass alle Kolleginnen und Kollegen vollständig gesund sind und zu ihren Familien und Freunden zurückkehren konnten. Das Wohl unserer Mitarbeiter stand und steht für uns an oberster Stelle. Nach Bekanntwerden der ersten Fälle bei Webasto haben wir unmittelbar verschiedene Maßnahmen, wie die 14-tägige Schließung unserer Firmenzentrale in Stockdorf, eingeleitet. Das hat sehr gut funktioniert, und wir konnten so eine weitere Verbreitung des Virus im Unternehmen verhindern“, erklärte Dr. Holger Engelmann, Vorsitzender des Vorstands, Webasto SE.

Einige der Kollegen haben ihre Tätigkeit im Unternehmen bereits wieder aufgenommen. Aufgrund der besonderen Situation hat Webasto die Rückkehr an den Arbeitsplatz mit jedem der Mitarbeiter individuell abgestimmt. „Dabei war uns wichtig, für jeden die für ihn bestmögliche Lösung zu finden. Die meisten wollten so schnell wie möglich wieder in ihren Berufsalltag zurück“, so Engelmann.

Webasto hält seine Mitarbeiter weltweit weiterhin über aktuelle Entwicklungen zur Coronavirus-Infektion auf dem Laufenden. So werden beispielsweise neue Informationen der Behörden zu Risikogebieten und Handlungsempfehlungen für Reisetätigkeiten über E-Mail und Intranet sowie Displays und Aushänge an den Standorten weitergegeben. An allen Webasto Standorten gelten zudem weiterhin erhöhte Hygienestandards. Geschäftsreisen von und nach China sind vorläufig bis Ende März 2020 ausgesetzt. Für die vom Robert-Koch-Institut definierten Risikogebiete in China, Südkorea, Italien und Iran gilt die firmeninterne Regelung, dass Mitarbeiter freiwillig und nur mit einer Ausnahmegenehmigung des Managements geplante Geschäftsreisen antreten können.

Anlage: Stimmen der als gesund aus dem Krankenhaus entlassenen Webasto Mitarbeiter.

Über Webasto

Die Webasto Gruppe ist globaler innovativer Systempartner nahezu aller Automobilhersteller und zählt zu den 100 größten Zulieferern der Branche. Das Produktportfolio des Unternehmens umfasst ein breites Angebot an Dach- und Heizsystemen für jeden Fahrzeugtyp und alle Antriebsarten sowie Batteriesysteme und Ladelösungen. Darüber hinaus hat Webasto eine starke Marktposition im Nachrüstgeschäft und stellt Händlern und Endkunden individualisierte Lösungen und Services rund um das Thermomanagement und die Elektromobilität zur Verfügung. 2019 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von rund 3,7 Milliarden Euro und beschäftigte knapp 14.000 Mitarbeiter an über 50 Standorten (davon über 30 Produktionsstandorte). Der Hauptsitz des 1901 gegründeten Unternehmens befindet sich in Stockdorf bei München.