Sprachauswahl

Pressemitteilung

Webasto hilft Leben retten: Kanadische Küstenwache verlässt sich auf Heiz- und Kühllösungen des Thermo-Experten

Der kanadische Boots- und Schiffbauer Chantier Naval Forillon stattet seine Such- und Rettungsschiffe für die kanadische Küstenwache mit Klimalösungen von Webasto aus.

Stockdorf/München – 23. Juni 2021 – Such- und Rettungsmissionen bei Seenotfällen sind häufig sehr strapaziös und verlangen der Besatzung viel ab. Schiffbrüchige müssen gerettet, Brände gelöscht und Vermisste gesucht werden. Die Besatzungsmitglieder der eingesetzten Schiffe begeben sich im Notfall umgehend in extreme Situationen, Zeit zur Vorbereitung bleibt dabei nicht. Die Einsätze dauern oft mehrere Stunden und führen die Crew in Gebiete mit sehr unterschiedlichen klimatischen Bedingungen. Wenn der Sturm nasskalt aufs Boot peitscht oder die Sonne vom Himmel brennt, sorgen die Heiz- und Kühlsysteme von Webasto für angemessen temperierte Räume für Retter und Gerettete.

Die Such- und Rettungsschiffe der kanadischen Küstenwache sind mit verschiedenen Thermo-Produkten ausgestattet. Für die notwendige Kühlung sorgt eine zentrale Chiller-Einheit. Die innovative Klimaanlage der BlueCool C-Serie kühlt aber nicht nur, sie kann mithilfe des Umkehrbetriebs bei Bedarf ebenso wärmen. Die Chiller-Anlage ist mit Gebläsewärmetauschern der BlueCool A-Serie verbunden. Die erforderliche Kühlleistung kann so individuell gesteuert werden. Die eine Kabine kann zusätzlich elektrisch beheizt werden, während eine andere gekühlt wird. Das Webasto Instant Drain Kondensatmanagement sorgt beim Kühlen für ein tropffreies Entfeuchten der Luft, damit Besatzung und Passagiere in den Genuss trockener Luft kommen, die meist als angenehmer empfunden wird.

In jedem Schiff kommt außerdem eine Wasserheizung von Webasto zum Einsatz. Sie schafft eine angenehme Wärme bei kühlen Außentemperaturen, damit die Rettungskräfte nicht schon zu Einsatzbeginn frieren und sich bei Bedarf aufwärmen können. Außerdem sind höhere Temperaturen für die lebensrettende Behandlung von unterkühlten Personen unabdingbar. Die Kühl- und Heizlösungen sind benutzerfreundlich und einfach zu installieren. Im Vergleich zu Vorgängerversionen sorgen sie zudem für eine höhere Heiz- und Kühlleistung bei weniger Stromverbrauch. Fünf Schiffe der kanadischen Küstenwache sind bereits vollumfänglich ausgestattet, die Ausrüstung von weiteren fünf Schiffen ist in Planung.

„Ich schätze das Vorgehen von Webasto bei diesem Projekt – von der Konstruktion bis zur Inbetriebnahme“, lobt Jean-Daniel Minville, technischer Direktor bei Chantier Naval Forillon, die pragmatische Zusammenarbeit mit Webasto. Heike Niehues, global verantwortlich für Customized Solutions bei Webasto, unterstreicht die Bedeutung der besonderen Partnerschaft: „Wir sind stolz darauf, dass sich Chantier Naval Forillon für unsere Produkte entschieden hat. Unsere Lösungen sind für Komfort und Sicherheit konzipiert, in diesem Fall ganz besonders für Letzteres. Wir freuen uns, die kanadische Küstenwache bei ihren Einsätzen unterstützen zu können und so bei der Rettung von Leben zu helfen.“

Über Webasto

Die Webasto Gruppe ist globaler innovativer Systempartner nahezu aller Automobilhersteller und zählt zu den 100 größten Zulieferern der Branche. Das Produktportfolio des Unternehmens umfasst ein breites Angebot an Dach- und Heizsystemen für jeden Fahrzeugtyp und alle Antriebsarten sowie Batteriesysteme und Ladelösungen. Darüber hinaus hat Webasto eine starke Marktposition im Nachrüstgeschäft und stellt Händlern und Endkunden individualisierte Lösungen und Services rund um das Thermomanagement und die Elektromobilität zur Verfügung. 2020 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von rund 3,3 Milliarden Euro und beschäftigte mehr als 14.000 Mitarbeiter an über 50 Standorten (davon über 30 Produktionsstandorte). Der Hauptsitz des 1901 gegründeten Unternehmens befindet sich in Stockdorf bei München.