Sprachauswahl

Pressemeldung

Webasto übernimmt Anteile von südkoreanischem Joint-Venture-Partner

Stockdorf/München/Ulsan (Südkorea) – 10. April 2019 – Die Webasto Gruppe, einer der 100 führenden Automobilzulieferer weltweit, hat die Anteile seines langjährigen südkoreanischen Joint-Venture-Partners übernommen. Damit wird das bisher auf die Produktion und den Vertrieb von Panoramadächern ausgerichtete Gemeinschaftsunternehmen Webasto Donghee mit Hauptsitz in Ulsan (Südkorea) Teil des weltweiten Entwicklungs- und Produktionsnetzwerks von Webasto. Seit 1987 hatte das Joint Venture zu gleichen Teilen der Webasto Gruppe und dem Automobilzulieferer Donghee gehört.

Bei der Anteilsübernahme handelt es sich um die bisher größte Akquisition in der Geschichte von Webasto. „Die Investition ist ein wichtiger Schritt zur Stärkung unserer Position als Systempartner der Automobilindustrie im Wachstumsmarkt Asien“, erklärt Dr. Holger Engelmann, Vorsitzender des Vorstands, Webasto SE. Das Joint Venture Webasto Donghee belieferte den wichtigsten, global erfolgreichen koreanischen Automobilhersteller mit innovativen Dachsystemen. Engelmann: „Wir freuen uns, unserem drittgrößten Kunden künftig weltweit unser gesamtes Produktportfolio und damit auch Batteriesysteme, Ladelösungen und elektrische Heizsysteme von Webasto zur Verfügung stellen zu können.“

Webasto ist bereits seit den 1970er Jahren mit eigenen Standorten in Asien vertreten und hat sein Geschäft in der Region seitdem kontinuierlich ausgebaut. In den letzten Jahren konzentrierte sich das Unternehmen dabei vor allem auf China. Im Rahmen seiner strategischen Weiterentwicklung und der Erweiterung seines Angebots um Systeme für die Elektromobilität intensiviert Webasto nun seine Aktivitäten im gesamten asiatischen Raum. Nach der Anteilsübernahme wird das ehemalige Gemeinschaftsunternehmen Webasto Donghee mit fünf Werken und rund 900 Beschäftigten in Südkorea, China und der Slowakei unter dem Dach der Webasto Korea Holdings, Ltd. firmieren.

Zugeordnete Dateien

Über Webasto

Die Webasto Gruppe ist globaler innovativer Systempartner nahezu aller Automobilhersteller und zählt zu den 100 größten Zulieferern der Branche. Das Produktportfolio des Unternehmens umfasst ein breites Angebot an Dach- und Heizsystemen für jeden Fahrzeugtyp und alle Antriebsarten sowie Batteriesysteme und Ladelösungen. Darüber hinaus hat Webasto eine starke Marktposition im Nachrüstgeschäft und stellt Händlern und Endkunden individualisierte Lösungen und Services rund um das Thermomanagement und die Elektromobilität zur Verfügung. 2018 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 3,4 Milliarden Euro und beschäftigte mehr als 13.000 Mitarbeiter an über 50 Standorten (davon über 30 Produktionsstandorte). Der Hauptsitz des 1901 gegründeten Unternehmens befindet sich in Stockdorf bei München.