Sprachauswahl

Pressemeldung

Zukunftsfähige Sicherheit für die Elektromobilität

Stockdorf/München – 18. Dezember 2019 – Webasto, einer der 100 größten Zulieferer der Automobilbranche, hat mit der intelligenten Webasto Live eine vernetzte Wandladestation für Elektroautos auf den Markt gebracht. Für ein sicheres Management der zugehörigen digitalen Dienste sorgt dabei die eSIM-Lösung von G+D Mobile Security, die globale Mobilfunk-Konnektivität der Ladestation ist seitens POST Luxembourg gewährleistet.

Das Laden eines Elektroautos mit der Webasto Live kann aufgrund ihrer Konnektivitätsfunktion per App oder Charging Portal gesteuert werden. Das ermöglicht unter anderem die Bedienung aus der Ferne und die Aktualisierung des Systems über Online-Updates. Die Verbindung mit dem Internet ist neben LAN- und WLAN-Schnittstellen auch über ein 4G-Modem möglich. Um die zugehörigen Konnektivitätsfunktionen sicher und global zu managen, ist die Webasto Live mit der eSIM-Technologie von G+D Mobile Security, auf Basis von initialen Abonnements von POST Luxembourg, ausgestattet.

So ist ab Werk in den Ladestationen eine sogenannte eSIM von G+D Mobile Security verbaut. Durch aufgespielte Sicherheitszertifikate wird so eine geschützte Kommunikation zwischen Ladestation, Smartphone-App und dem Cloud-basierten Webasto-Portal gewährleistet. Darüber hinaus ermöglicht die eSIM, die Ladestationen flexibel mit unterschiedlichen Netzbetreiber-Profilen zu provisionieren. Für die Verwaltung dieser Provisionierung setzt Webasto die eSIM-Management-Plattform AirOn von G+D Mobile Security ein. Als initialer Mobilfunkanbieter für die Ladestationen fungiert POST Luxembourg. Durch ihre eSIM-Technologie können bei Bedarf aber auch andere Betreiberprofile unkompliziert „over the Air“ heruntergeladen werden. Das erlaubt es Webasto, lokale Anforderungen wie etwa nationale Roaming-Gesetze zu erfüllen, ohne dass dadurch die Variantenvielfalt in der Produktion steigt. Endkunden wiederum profitieren durch diese standardisierte SIM-Karte von einer sicheren Kommunikation und erhalten stets die bestmöglich national verfügbare, oder eine vom Kunden selbst gewählte Verbindung. POST Luxembourg hat Roaming-Vereinbarungen mit allen europäischen Mobilfunkbetreibern getroffen und kann so eine nahtlose Netzabdeckung garantieren.

„Als langjähriger Partner der Automobilindustrie produziert Webasto auch seine Ladelösungen nach höchsten Normen und Qualitätsstandards“, so Heike Niehues, global verantwortlich für das Aftermarket-Geschäft bei Webasto. „Mit der Integration der eSIM in unsere Webasto Live setzen wir auf die Expertise von bewährten Sicherheitsspezialisten und übertragen somit die gewohnte Webasto-Qualität und –Zuverlässigkeit auch auf unsere digitalen Lösungen für die Elektromobilität.“

„Wir sorgen mit unseren Lösungen dafür, dass der hochkomplexe Sicherheitsprozess vom Endkunden als einfacher Vorgang wahrgenommen wird“, so Bernd Müller, Head of Division Connectivity & Device Solutions bei G+D Mobile Security. „Das ermöglicht den Herstellern von intelligenten Geräten und digitalen Services, sich voll und ganz auf Funktionen und Innovationen zu konzentrieren. Die neue hochmoderne Ladestation von Webasto ist dafür ein Paradebeispiel.“

"POST Luxembourg hat einen Schwerpunkt auf internationaler M2M- und IoT-Konnektivität und befasst sich mit multinationalen und unternehmenskritischen Anwendungen. Der Markt für Ladestationen ist in ständigem Wachstum und wir freuen uns sehr, für Webasto Connectivity-Partner der Wahl zu sein und eines der ersten eSIM-Projekte gemeinsam mit G+D Mobile Security abgeschlossen zu haben", sagt Klaus Fuchs, Head of International Sales Enterprise Sales Department bei POST Luxembourg.

Über Webasto

Die Webasto Gruppe ist globaler innovativer Systempartner nahezu aller Automobilhersteller und zählt zu den 100 größten Zulieferern der Branche. Das Produktportfolio des Unternehmens umfasst ein breites Angebot an Dach- und Heizsystemen für jeden Fahrzeugtyp und alle Antriebsarten sowie Batteriesysteme und Ladelösungen. Darüber hinaus hat Webasto eine starke Marktposition im Nachrüstgeschäft und stellt Händlern und Endkunden individualisierte Lösungen und Services rund um das Thermomanagement und die Elektromobilität zur Verfügung. 2019 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von rund 3,7 Milliarden Euro und beschäftigte knapp 14.000 Mitarbeiter an über 50 Standorten (davon über 30 Produktionsstandorte). Der Hauptsitz des 1901 gegründeten Unternehmens befindet sich in Stockdorf bei München.