"Elektronik-Intelligenz" made by Webasto

 

Wir bringen Ideen in Serie: Von der Vorentwicklung bis zur Serienfertigung komplexer elektronischer Systeme – "Elektronik-Intelligenz" made by Webasto

Im global aufgestellten Mechatronics Competence Center, kurz MCC, bündelt Webasto seine Software-, Hardware-, Elektronik- und Mechatronik-Expertise im eigenen Haus.

Diese Expertise hat heute eine Schlüsselrolle in Fahrzeugen, die über eine immer anspruchsvollere technische Ausstattung verfügen. Bis zu 100 elektronische Steuergeräte, sog. "Electronic Control Units", kurz ECUs, kommunizieren und regeln tausende Funktionen, die für den Fahrer meist nicht wahrnehmbar sind.

Das gilt auch für unsere Dachsysteme, Cabriodächer, Heizgeräte, Batteriesysteme oder Ladelösungen - ECUs sind die unverzichtbaren Helfer im Hintergrund. Sie sorgen für Komfort und Sicherheit im Fahrzeug. Für die Webasto Gruppe ist deshalb die eigene, globale Elektronik-Entwicklung und -Fertigung eine wichtige strategische Komponente. Denn Elektronik Know-how ist mehr denn je strategisches Know-how.

 
 

Kernkompetenzen des Webasto Mechatronics Competence Centers

Hardwareentwicklung

  • Konzepterstellung (Schaltpläne, Layouterstellung, Simulation)
  • Prototypenbau (Leiterplatten, Softwareintegration)
  • Mechanische Entwicklung (Elektronikintegration / Systemkompetenz)
  • Bedienelemente (stationär, mobil oder per App)

Softwareentwicklung

  • Modellbasierte Softwareentwicklung und C-Programmierung
  • Integration von Fahrzeug-Schnittstellen (z.B. CAN, LIN, W-Bus)
  • Fahrzeugintegration des Steuergeräts (z.B.: Netzwerkmanagement, Diagnose)
  • Nutzung von qualifizierten Standards bei der Softwareentwicklung, wie AUTOmotive Open System Architecture, sog. AUTOSAR

Motorenentwicklung

  • Auslegung, Integration und Ansteuerung von Elektro-Motoren
  • Kabelbaumentwicklung
  • Getriebeauslegung

Unterstützende Prozesse wie Projekt- und Qualitätsmanagement MCC

  • Elektronikentwicklung nach Webasto Produktentstehungsprozess (PEP)
  • ISO/TS 16949 und ISO 9001 (Qualitätsmanagement)
  • ISO15504/Automotive SPICE (Anforderungen an den Software-Entwicklungsprozess)
  • ISO 26262 (Funktionale Sicherheit im Automobil)
 

Von der Idee zur Serienreife

Industrialisierung

  • Entwicklung, Umsetzung und Optimierung von Prüfkonzepten zur Steigerung der Fertigungsqualität
  • Prototypenbau
  • Optimierung des Fertigungskonzepts
  • Unmittelbares Feedback an die Entwicklung

EMS-Produktion

In der Leiterplattenbestückung und Elektronikfertigung setzen wir auf höchste Prozesssicherheit und damit Qualität. Die Umsetzung beginnt bereits bei der Strukturierung und Sequenzierung der Produkte in der Fertigung.

  • Leiterplattenbestückung mittels SMD- und THT-Technologie
  • Lackierung fertig montierter Elektroniken
  • Reinraum
  • Montage elektronischer Baugruppen

Die Industrialisierung und anschließende Umsetzung in die Serienproduktion erfolgt dann zum Teil in Eigenfertigung bei Webasto Mechatronics, Teil des Mechatronics Competence Center.

Zertifizierungen Webasto Mechatronics 

  • ISO 9001:2008
  • ISO/TS 16949
  • ISO 14001
  • ISO 50001
  • ANSI/ESD S20.20 & IEC 61340-5-1 (ESD mit Exzellent-Zertifikat) 
  • IPC-A610 Richtlinien
 

Individuelle Lösungen

Ein Erfolgsfaktor für die technischen Leistungen und individuellen Lösungen von Webasto ist die interdisziplinäre und internationale Zusammenarbeit bei der Entwicklung, Industrialisierung und Fertigung von mechatronischen Systemen.

Das Webasto Baukastenkonzept bietet Lösungen für jede Anforderung und gewährleistet kosteneffiziente, hochintegrierte Elektronikbaugruppen:

  • Identifizierung neuer technologischer Trends
  • Technologieentwicklung und Absicherung durch intelligente Vorentwicklungsprozesse 
  • Erstellung von Grundmodulen elektrischer Systeme als Teil des Baukastens, sogenannte Modulstrategie, bei der Hard- und Software-Entwicklung

  • Sicherung höchster Qualitätsstandards durch Wiederverwendung erprobter Systeme 
  • Realisierung von Einkaufsvorteilen
  • Hohe Standardisierung über Steuergeräteplattformen

  • Eigenfertigung elektronischer Komponenten
  • Nutzung von qualifizierten Standards bei der Softwareentwicklung
  • Absicherung sicherheitsrelevanter Funktionen durch hocheffizientes, automatisiertes Testen der Steuergeräte zur Sicherstellung höchster Produktqualität durch MiL, SiL und HiL (Model, Software, Hardware in the Loop)
  • Testing der elektromagnetischen Verträglichkeit auf Funktionsebene (System, Hardware und Software) und unter Umgebungsbedingungen (Temperatur, Lebensdauer etc.)
 

Sicherheit und Komfort

Die von Webasto entwickelten ECUs steuern den Betrieb der Heizgeräte, Schiebe- und Cabriodächer. Sie ermöglichen beispielsweise:

  • Ambiente Beleuchtung in Panoramadächern
  • Sicherheitsfunktionen wie Einklemmschutz
  • Geschwindigkeitsregelungen für Schiebedachantriebe zur Erzielung eines gleichmäßigen Bewegungs-Geräuschs
  • Intelligente Adaptierung des Verbrennungsvorgangs an die Umgebungsbedingungen des Heizgeräts, die so genannte Höhenkorrektur
 

Globale Intelligenz

Neben den funktionalen Anforderungen und deren Integration in die hochkomplexen Fahrzeugsysteme erfüllt Webasto auch die individuellen Anforderungen der jeweiligen Automobilhersteller sowie die weltweiten Normen, gesetzlichen Bestimmungen und Vorschriften.

Gemeinsam bilden die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen im globalen MCC Team mit ihren Soft- und Hardwareentwicklungen das Mechatronik- und Elektronik-Kompetenzzentrum der Webasto Gruppe.

Sie garantieren die besondere Qualität und Expertise made by Webasto.

  
Ihr Kontakt zur Entwicklung elektronischer Komponenten

Webasto Mechatronics Competence Center

Kraillinger Straße 5
82131 Stockdorf

mcc@webasto.com 

  
Ihr Kontakt zur Produktion elektronischer Komponenten

Webasto Mechatronics 

Industriestraße 1
76744 Wörth am Rhein

mechatronics@webasto.com