Umweltverantwortung: Sinnvoll und selbstverständlich.

 
 

Webasto agiert ressourcenschonend in der Entwicklung und Produktion.

Webasto ist nach ISO 14001 zertifiziert. Damit sind umfassende Maßnahmen für die verantwortungsvolle Nutzung von Energie und Ressourcen verbunden. Wir sind davon überzeugt, dass durch das Ausschöpfen der vielfältigen Möglichkeiten zum nachhaltigen Wirtschaften der Erhalt einer intakten, lebenswerten Umwelt gelingt und richten unser Handeln daran aus.

 

Ressourcenschonendes Blockheizkraftwerk in Stockdorf

In der Unternehmenszentrale produziert ein erdgasbetriebenes Blockheizkraftwerk Strom und Wärme. Webasto führt diese Lösung, wenn möglich, auch an anderen Standorten ein.

 

CO2-neutrale Thermo-Firmenzentrale in Gilching

Auf dem Dach unserer Thermo-Zentrale in Gilching liefert die Photovoltaikanlage eine Stromleistung von 46 kW. Sie ist europaweit eine der größten ihrer Art. Beheizt wird das Gebäude CO2‑neutral per Holzschnitzelanlage. Die Kühlung der Anlagen und Büroräume im Sommer erfolgt mit Wasser, das aus einem Tiefenbrunnen gewonnen wird.

 

Abwärmenutzung in Neubrandenburg

Im weltweit größten Werk für Standheizungen, Zuheizer und elektrische Hochvoltheizer in Neubrandenburg nutzt Webasto die bei Produkttests anfallende Wärme zum Heizen der Fertigungshallen. Erzielte Energieersparnis: rund 35 Prozent. Genug Energie, um 23 Einfamilienhäuser ein Jahr lang zu beheizen.

 

Optimiertes Logistikkonzept

Umweltschutz hört bei Webasto nicht am Werkstor auf: Das optimierte Logistikkonzept umfasst unter anderem die Vermeidung von Lkw-Leerfahrten, die Wiederverwertung von Transportbehältern und die Reduzierung von Abfall durch optimierte Verpackungseinheiten.

Die Energie- und Umweltpolitik bei Webasto orientiert sich konsequent an unseren Werten – erfahren Sie hier mehr darüber.